Projektkalkulation

  • Inbetriebnahme neuer Geräte 15€ pro Gerät
    • Neue Rechner und Drucker in Betrieb nehmen: Auspacken und anschließen. Rechnernamen, MAC-Adressen, Standort, Standardanmeldung, Windows und Officekey in einer Datenbank anlegen. Bioseinstellungen vornehmen: Wake On LAN aktivieren Passwort setzen. Bei Druckern IP festlegen bzw. im TFK Router feste IP zuweisen und den Treiber bereitstellen.
  • Audit 7,50€ pro Gerät
    • Bestehende Rechner und Drucker erfassen, pro Rechner 5-10 Minuten. 60€ pro Stunde.
      Rechnernamen, MAC-Adressen, Standort, Standardanmeldung, Windows und Officekey, Drucker in eine Datenbank einlesen.
      Kleine Probleme beheben: Störende Meldungen entfernen, Wake On LAN aktivieren und Remotedesktop aktivieren (zur schulinternen Fernwartung). Zertifikat des Schulrouters installieren um HTTPS-Verbindung prüfen zu können.
  • Treiber bereitstellen 60€ pro Rechnermodell
    • Es ist von Vorteil, das Masterimage frei von Treibern zu halten, um es auf beliebige Rechnermodelle installieren zu können. Für jedes neue Rechnermodel der Schule müssen die Treiber bereitgestellt werden. Diese werden dann bei der Imageverteilung mit installiert. Betriebssystem installieren, Treiber downloaden, Treiber installieren, Treiber in inf-Form exportieren, Treiber bereitstellen – Testinstallation
  • Masterimage 100-300€
    • Für zukünftige Installationen wird ein Masterimage erstellt. Das Masterimage enthält alle Treiber der vorhandenen Rechner und Standardsoftware der Schule. Das Masterimage kann mit geringem Aufwand für zukünftige Rechner und /oder neuer Schulsoftware upgedatet werden. Für jedes gewünschte Betriebssystem muss ein Masterimage erstellt werden. Beispielsweise W7 32 und W7 64 und W7-Volumenlizenz und W7-Einzellizenz. Im Regelfall entscheiden sich Schulen für ein Betriebssystem z.B. W7 32 Volumenlizenz um für alte Lernprogramme kompatibel zu sein.
  • Steuerrechner 240€
    • Für die Verwaltung des Netzwerkes und zur Ausführung von Wartungsaufgaben wird ein vorhandener Rechner konfiguriert. Der Rechner soll als Host einer virtuellen Maschine dienen. Die virtuelle Maschine läuft im Hintergrund und lässt sich von jedem Schulrechner und per Fernzugriff steuern. Der Host-Rechner kann weiterhin normal benutzt werden. Mit den Programmen der virtuellen Maschine können Images, Softwarepakete und Konfigurationen an die Schulrechner verteilt werden.
  • Netzwerk einrichten 120€
    • Analyse und gegebenenfalls Konfiguration des NAS und des TFK-Routers. Umgehung des Schulfilters für Lehrerrechner. NAS-Datensicherung. NAS-Virenschutz.
  • Image verteilen 20€ pro Rechner
    • Bei der Inbetriebnahme neuer Rechner oder softwareseitigen Problemen mit bestehenden Rechnern, wird das Masterimage installiert. Anschließend sind noch einige Einstellungen und zusätzliche Installationen notwendig. Für einen einzelnen Rechner werden ca. 30 Minuten benötigt. Werden mehrere Rechner gleichzeitig mit dem Image versorgt, verringert sich der zeitliche Aufwand pro Rechner.